[Python-Leipzig] Mein UML-Vortrag

Stefan Schwarzer sschwarzer at sschwarzer.net
Sa Sep 25 15:29:53 UTC 2010


Hallo Stefanie,

On 2010-09-25 15:32, Stefanie Lück wrote:
> Schönes UML Diagramm, wie hast du es generiert, per Hand oder aus Python
> Code? Wenn letzteres, welches Tool hast du verwendet?

Ich habe das Diagramm mit VioletUML [1] gezeichnet. Das wird
wahrscheinlich erstmal mein Lieblings-UML-Werkzeug bleiben,
solange ich nichts größeres/komplexeres brauche. :-)

Das Programm verwendet ein relativ gut verständliches
XML-Format zur Speicherung. Damit sollte es möglich sein,
mit externen (noch zu schreibenden) Programmen Python-Code
zu erzeugen oder Python-Code in Diagramme zu konvertieren.
Alle Tools, die ich getestet habe, haben aber
Schwierigkeiten, aus den gelesenen Klassen nützliche
Diagramme zu erzeugen. Man müsste dann also nach dem
Konvertieren die Klassen "von Hand" auf der Arbeitsfläche
verteilen, was wahrscheinlich nur für kleine Diagramme bzw.
wenige Klassen sinnvoll ist.

Übrigens ist von den Programmen, die ich beim Stammtisch
vorgestellt habe, Umbrello [2] das einzige, das Python-Code
generieren und parsen kann. Eventuell geht es auch mit BOUML
[3]. Info für die Vortrags-Hörer: Man kann das Programm nun
wieder von der Website herunterladen, aber der Autor sagt,
dass er das Programm nicht mehr weiterentwickeln will.

Pyreverse, das in PyLint [4] enthalten ist, kann aus
Python-Code mit Hilfe von Graphviz [5] UML-Klassendiagramme
erzeugen. Das letzte Mal, wo ich das getestet habe, bekam
ich aber bei manchem Code einen Traceback statt einem
Diagramm. Und die Diagramme sehen zum Teil -
Graphviz-typisch - sehr unübersichtlich aus.

[1] http://violet.sf.net
[2] http://uml.sf.net
[3] http://bouml.free.fr
[4] http://pypi.python.org/pypi/pylint
[5] http://www.graphviz.org

Liebe Grüße
Stefan



Mehr Informationen über die Mailingliste Python-Leipzig