[Python-Leipzig] Communicating Sequential Processes

Stefan Schwarzer sschwarzer at sschwarzer.net
Di Aug 17 09:09:08 UTC 2010


Hallo,

Mike bat mich, noch ein paar Infos zum Thema Communicating
Sequential Processes (CSP) unter Python nachzureichen.

Mit CSP lassen sich robustere parallelisierte Programme
schreiben. Es gibt keine Daten, auf die gemeinsam
zugegriffen wird, sondern sie werden zwischen Prozessen
per Message Passing übertragen.

Es gab zu CSP mehrere Vorträge auf der EuroPython 2010:

Ein Vortrag von Russel Winder über CSP unter Python:

http://www.russel.org.uk/Presentations/euroPython2010_pythonicParallelismWithCSP.pdf

Ein Vortrag von Sarah Mount über Python-CSP, eine von zwei
Implementierungen von CSP mit Python:

http://www.slideshare.net/snim2/pythoncsp-bringing-occam-to-python

Die Keynote von Russel Winder holt etwas weiter aus, um den
Nutzen von CSP unabhängig von der Programmier-Erleichterung
zu erläutern:
http://www.russel.org.uk/Presentations/euroPython2010_theMulticoreRevolution.pdf

Russel schreibt aber auch dazu auf seiner Website, "The
slides are _here_ but probably won't mean much unless you
were there."

Derzeit gibt es meines Wissens zwei CSP-Frameworks in
Python, PyCSP und Python-CSP. PyCSP ist etwas älter, war
aber anfangs stark an ein CSP-Framework in Java angelehnt.
Deshalb entstand parallel dazu Python-CSP. Inzwischen ist
PyCSP "pythonischer" geworden, und es gibt von beiden
Projekten den Wunsch, sie zusammenzuführen.

Viele Grüße
Stefan



Mehr Informationen über die Mailingliste Python-Leipzig