[Python-Leipzig] Go... Go... Go...

Stefan Schwarzer sschwarzer at sschwarzer.net
Fr Nov 13 17:48:12 UTC 2009


Hallo Christoph,

On 2009-11-11 18:03, Christoph Ebert wrote:
> Schon wieder eine neue Programmiersprache -
> 
> http://www.zdnet.de/news/wirtschaft_investition_software_google_stellt_programmiersprache__go__vor_story-39001022-41522651-1.htm
> 
> Großer Vorteil ist wohl, dass es keinen GIL gibt.

ich habe mir die Website mal angesehen. Soweit ich sehe, ist
die Sprache so unterschiedlich zu Python, dass die Frage, ob
GIL oder nicht, eigentlich keine Rolle mehr spielt. ;-)

Ein interessantes Ticket im Issue-Tracker ist übrigens dieses:
http://code.google.com/p/go/issues/detail?id=9 . Bisher gibt
es 822 Kommentare. Mal sehen, ob "Go" zukünftig "Issue 9"
heißt (siehe Ticket). :)

> Dafür soll Python wohl erst mal so bleiben, wie es ist
> (Version 3 liegt wohl noch schwer im Magen...).
> 
> http://www.pro-linux.de/news/2009/14855.html

Ich finde diese "Ruhepause" recht vernünftig.

> Oder hängen die beiden News irgendwie zusammen?

Ich denke nicht, dass Guido irgendwas mit Go zu tun hat. Er
wird betreffend des Designs von Go nirgends erwähnt, und ich
glaube, wenn er da entscheidend hätte mitreden können, würde
die Sprachsyntax wohl anders aussehen (wobei ich mich nicht
auf "Kleinigkeiten" wie Einrückungen beziehe). ;) Schau dir
mal die Code-Beispiele an: http://golang.org/src/pkg .

Viele Grüße
Stefan



Mehr Informationen über die Mailingliste Python-Leipzig