[Python-de] XML Objektserialisierung für Python und Java

Christopher Arndt chris.arndt at web.de
Mi Jun 9 09:22:25 UTC 2010


Am 08.06.2010 17:38, schrieb Diez B. Roggisch:
> 
> Am 08.06.2010 um 16:50 schrieb Hartmut Goebel:
> 
>> Am 08.06.2010 16:23, schrieb Christopher Arndt:
>>
>>> Ich brauche nur Unterstützung für "normale" Datentypen, also ints,
>>> floats, strings, arrays und mappings (dicts) und Unicode- bzw. zumindest
>>> UTF-8-Support.
>>
>> xmlrpc enthält einen Serialisierer für solche Typen. Wahrscheinlich läßt
>> sich der auch direkt ansprechen, also ohne die remote-call
>> Funktionalität.
> 
> Ja, xmlrpclib.dumps und loads.

Bei xmlrpclib.dumps muss der äußere Container immer ein Tuple sein, d.h.
weder

xmlrpclib.dumps(dict(foo='bar'))

noch

xmlrpclib.dumps([1, 2, 3])

ist erlaubt. Letzteres kann man verschmerzen aber Ersteres finde ich
doch etwas doof, weil man nicht einfach eine Liste von Name/Wert-Paaren
übergeben kann. Man kann natürlich einfach ein Tuple mit einem dict als
einzigem Element übergeben, aber die Gegenseite muss dann natürlich
wissen, die restlichen Parameter zu ignorieren.

Vielleicht kann ich den Kunden ja doch noch überzeugen, einfach JSON zu
nehmen.

Chris



Mehr Informationen über die Mailingliste python-de