[Python-de] Die Zukunft der Mailingliste

Alexander Crössmann alexander.croessmann at gmail.com
So Apr 5 17:10:31 UTC 2009


Hallo,

Ich muss zugeben, dass ich mit dem usenet bisher nichts zu tun hatte,
auch wenn mir der Begriff das ein oder anderw mal untergekommen ist.
Von de.comp.lang.python wusste ich bisher auch nichts obwohl ich schon
seit ca. 2 J. mit Python spiele. Vielleicht sagt das was über den
Bekanntheitsgrad aus. Vielleicht auch nicht und ich hab da einfach was
verschlafen. Mit ein Bisschen googlen kann ich mir da sicher Zugang
verschaffen könnte mir aber schon vorstellen, dass es für Leute die
sonst nichts mit dem usenet zu tun habe nicht ganz so komfortabel wie
email wird. Ich hab meine Fragen bisher auch über das Forum gestellt.
Unter anderem weil ich mit den wahrscheinlich vielfach trivialen
Sachen nicht gleich eine ganze Mailingliste belästigen wollte. Dass
die Usergroup Erinnerungen per Mail kamen fand ich aber sehr
praktisch.

Viele Grüße
Alex

Am 5. April 2009 13:58 schrieb Marek Kubica <marek at xivilization.net>:
> Hallo,
>
> wie wir in den letzten Monaten gesehen haben ist die Aktivität dieser
> Mailingliste inzwischen sehr stark runtergefahren, so dass teilweise
> sechs Announcements für Konferenzen und Usertreffen hintereinander
> reingekommen sind.
>
> Hier noch ein Gmane-Diagramm dieser Mailingliste:
> <http://dir.gmane.org/gmane.comp.python.general.german>, man sieht
> einen deutlichen abwährtstrend, speziell in den letzten Jahren.
>
> Nun, warum ist das so? Die Python-Verbreitung scheint auch im
> deutssprachigen Raum zuzunehmen und Bedarf nach Diskussion scheint es
> ja durchaus auch zu geben (siehe das deutsche Python-Forum und den
> IRC-Channel
> <http://irc.netsplit.de/channels/details.php?room=%23python.de&net=freenode>).
>
> Daneben gibt es nun seit einigen Jahren de.comp.lang.python, die etwas
> aktiver geworden ist, als diese Mailingliste. Da beide genau die
> gleiche Community bedienen sollen ist es sinnlos zwei Anlaufpunkte zu
> haben (das verwirrt Leute eher und diese haben dann die Wahl zwischen
> "an beiden Orten posten", "an einem Ort posten und hoffen dass man die
> richtigen erreicht" oder "gar nicht posten, irgendwo anders fragen").
> Daher habe ich zwei alternative Vorschläge:
>
>  - Einen Gateway zwischen de.comp.lang.python und python-de aufbauen.
>   Die verwendete Software, Mailman kann dieses soweit ich weiß schon.
>   Diese Lösung wurde auch auf comp.lang.python/python-list angewendet
>   und funktioniert zuverlässig.
>  - python-de schließen. Es postet hier sowieso kaum noch jemand
>   irgendwas Python-Diskussionswürdiges, da kann man genausogut auch in
>   de.comp.lang.python posten.
>
> Usenet ist technisch nicht aufwendiger als Mail auch - Google Groups
> unterstützt AFAIK auch Posten ins Usenet und kostenlose und
> zuverlässige Newsserver gibt es auch, siehe zum Beispiel ONN
> <http://www.open-news-network.org/>. Jeder nennenswerte Mailclient der
> in den letzten paar Mails verwendet wurde (hauptsächlich Thunderbird,
> ab und zu mal ein Kontact (KMail/KNode) und ein Claws-Mail) unterstützt
> NNTP und daher wäre Alternative zwei in meinen Augen keine größere
> technische Hürde.
>
> So, nun ists ausgesprochen. Würde mich freuen wenn wir eine gute Lösung
> finden könnten.
>
> grüße,
> Marek
>
> _______________________________________________
> python-de maillist  -  python-de at python.net
> http://python.net/mailman/listinfo/python-de
>



Mehr Informationen über die Mailingliste python-de