[Python-de] Installation von GTK und PyGTK auf OS X 10.4

Diez B. Roggisch deets at web.de
Mi Jun 18 09:55:44 UTC 2008


Hallo Marek,

> > Also fuer jemanden der so sehr wert auf natives look & feel legt ist
> > die Aussage da oben ein bisschen sehr euphemistisch. Die
> > Unterstuetzung unter OSX ist schlicht nicht existent - sondern OSX
> > bringt halt nen X-Server mit.
>
> Ich sagte es wird daran gearbeitet und man kann ja nicht alles
> verlangen: <http://developer.imendio.com/projects/gtk-macosx> und noch
> ein paar Screenshots:
> <http://micke.hallendal.net/blog/gtk-natively-on-mac-os-x/>
> Natürlich, es sieht momentan nicht nach Aqua aus - zugegeben (wobei es
> besser aussieht als gewisse Frameworks unter Linux),

http://people.imendio.com/andersca/screenshots/for-kris.png

sieht bezogen auf OSX besser aus als Tk unter Linux? Erzaehl das mal 
einem "echten" Mac-User. Und nicht einem wie mir, der aus Linux kommt und 
einfach keinen Aerger mit Notebookhardware haben wollte.. :)

> aber man kann wohl 
> ein entsprechendes Theme verwenden (auf GNOME-Look gibt es genug Mac
> OS X imitierende Themes). In Zukunft muss der Port eben noch
> alltagstauglich werden und eine native Engine (vergleichbar zu der in
> Windows) müsste noch nachgerüstet werden. Aber der X-Server ist in der
> Entwicklungsversion nicht mehr nötig.

Mir ging es bei der Erwaehnung von Tk (ich bevorzuge ja eh Qt, aber 
Lizenz-kram wurde ja schon diskutiert) ausdruecklich um die Verfuegbarkeit 
unter allen Systemen. Das GTK einen nativen Port bekommt freut mich wirklich, 
egal wie der aussieht. Aber *noch* ist der nicht da.

Es tut mir leid, aber du argumentierst bezueglich GTK & OSX hier genauso wie 
ich fuer Tk fuer Linux: man kann es schon schick machen, muss man halt tun. 
Oder mit Abstrichen leben. Mehr noch, du "gibst deine Sinn fuer Aesthetik" 
nicht ab, findest Tk besch..eiden - aber GTK unter dem deutlich mehr auf 
Aesthetik wert legenden OSX akzeptabel, obwohl es da mit allem bricht? So 
einer Argumentation ist schwer zu folgen.

Ich denke hier geht es dir viel mehr um persoenlich toolkit-praeferenzen, aus 
Programmierersicht oder was auch. Ist ja legitim. Aber dann verargumentier 
das auch so. Und nicht ueber die Aesthetik, die bei beiden unter Umstaenden 
zu wuenschen laesst - je nach OS.


Diez