[Python-de] Namespace packages: pkg_resources vs. pkgutil

Felix Schwarz felix.schwarz at web.de
Di Apr 8 15:39:17 UTC 2008


Hallo Christopher,

Christopher Arndt schrieb:
> Felix Schwarz schrieb:
>> Vielen Dank für deine Hilfe, das klingt schlüssig. Dann wäre der 
>> zope.interface-Fallback tatsächlich gut geeignet, um in einigen 
>> Situationen eine Abhängigkeit zu setuptools zu vermeiden.
> 
> Was hast du damit gewonnen? Beide Module sind nicht in der 
> Standardbibliothek, 

Das sehe ich anders:
http://www.python.org/doc/2.3.5/lib/module-pkgutil.html

> Ich würde sogar sagen, dass die setuptools mittlerweile 
> fast überall wo Python installiert ist, vorhanden sind. Wenn du 
> allerdings sowieso schon die Zope Infrastruktur nutzt, dann macht es 
> evtl. Sinn.

Im konkreten Fall geht es um das python-zope-interface Paket in
Fedora Linux. Hier ging es mir darum, möglichst wenig unnötige
Abhängigkeiten in das RPM zu kodieren, da diese erzwungen werden und
ich somit X (X groß) Benutzern setuptools aufnötigen würde, selbst wenn
diese das gar nicht benötigen.

fs