[Python-de] web-framework

Roland M. Kruggel rk.liste at bbf7.de
Di Okt 23 11:10:29 UTC 2007


[...]
> Ich denke geeignet sind beide (und sicher auch ZOPE).
>
> Was mir aber persoenlich an TG am besten gefaellt ist das
> widget-prinzip. Du kannst hochdeklarativ Formulare zusammenbauen,
> die dann dargestellt & validiert werden. Ich kann mich nicht
> erinnern, das das mit Django so einfach war, geschweige denn mit
> Zope (wobei beide eventuell Erweiterungen haben die das erlauben).

Ok. Was ich in den letzten 2 Tagen gelesen habe (ich habe alle hier 
vorgeschlagenen web-frameworks gelesen) tendiere ich momentan auch zu 
TurboGears. Ich glaube es ist das was für eine Web-Applikation am 
besten passt.

>  - maessige Doku

Ja, leider.

>  - momentan Versionnen 1.0.x, 1.1 & 2.0 in der Entwicklung. Wobei
> letztere auf Pylons aufsetzen wird. Man muss sich also entscheiden,
> ob man auf bewaehrtes (1.0) oder kommendes setzt. Wobei die
> Unterschiede nicht zu dramatisch sein sollten.

Ich glaube, damit kann ich leben.

> Ich habe mal aus Spass an der Freude innerhalb von 7min eine
> Applikation entwickelt, die create/update/delete beherrschte. Aber
> eben mittels eigener (und damit natuerlich hochgradig anpassbarer)
> Formular-Widgets, nichts generiertes.

Oh. 7 Minuten.
Könntest du mir die zur Verfügung stellen? Aus quellcode lässt sich 
immer am besten lernen.


-- 
cu
 Roland M. Kruggel

mailto:rk.liste at bbf7.de     http:www.bbf7.de
System: Intel, Debian etch, 2.6.21, xfce4, KDE 3.5

------------
Zufallszitat
Steuern sind ein erlaubter Fall von Raub.
		-- Thomas von Aquin