[Python-de] web-framework

Diez B. Roggisch deets at web.de
Di Okt 23 10:02:12 UTC 2007


> Es handelt sich um eine Mail-Applikation. Mit der an verschiedene
> adressen diverse Texte versand werden. (Ähnlich Mailverteiler, aber
> wirklich nur ähnlich)
>
> Momentan wird das Programm über ein email-interface gesteuert.
> (ähnlich dem von mailman, etc.) D.h. ich schicken dem Programm eine
> email mit bestimmten Texten und Befehlen. Der Rest wird dann von dem
> Programm erledigt.
>
> Es funktioniert auch alles gut, nur kommen viele User nicht mit dem
> Mail-Interface zurecht. Die hätten halt lieber was zum anklicken. --
> Nun gut. Es muss also ein Web-Interface her.
>
> > Persoenlich liebaeugele ich derzeit fuer eine
> > reine Web-Geschichte mit einem Wechsel von Zope zu Django, im
> > Wissen, dass TurboGear oder Twistedmatrix die besseren Lösungen
> > wären, aber dafür reicht's halt derzeit noch nicht...
> >
> > Also man muesste schon wissen, was das fuer eine Applikation ist,
> > Datenbank, XML, API? Dann kann der eine oder andere hier sicher
> > einen Tipp geben.
>
> Datenbank - Ja, XML - Nein, API - Nein.
> Ich benötige ein Framework mit dem ich Textfelder, Eingabefelder,
> Buttons etc. einfach definieren kann. Eswerden nicht viele
> html-Seiten erzeugt. Es wird ja 'nur' ein Applikation-Interface.

[Disclaimer: ich bin TurboGears-commiter]

Ich habe das letzte mal mit Django vor etwa 2 Jahren "gespielt", eine 
ernsthafte Anwendung darin habe ich nicht entwickelt. In TG eine AJAX-lastige 
Museumsanwendung.

Und neulich gab's mal in der C-Base zu Berlin ein Treffen mit 2 
Django-apologeten.

Ich denke geeignet sind beide (und sicher auch ZOPE).

Was mir aber persoenlich an TG am besten gefaellt ist das widget-prinzip. Du 
kannst hochdeklarativ Formulare zusammenbauen, die dann dargestellt & 
validiert werden. Ich kann mich nicht erinnern, das das mit Django so einfach 
war, geschweige denn mit Zope (wobei beide eventuell Erweiterungen haben die 
das erlauben).

Bei Django gab's halt das Admin-interface. Gut, wenn man es gebrauchen kann 
wie's ist. Aber wenn man etwas eigenes braucht, baut man alles selbst. In TG 
gibt's dafuer den Catwalk, aber besonders intensiv genutzt habe ich den nie.

Klare Schwachstellen von TG sind aber 

 - maessige Doku

 - momentan Versionnen 1.0.x, 1.1 & 2.0 in der Entwicklung. Wobei letztere auf 
Pylons aufsetzen wird. Man muss sich also entscheiden, ob man auf bewaehrtes 
(1.0) oder kommendes setzt. Wobei die Unterschiede nicht zu dramatisch sein 
sollten.

Ich habe mal aus Spass an der Freude innerhalb von 7min eine Applikation 
entwickelt, die create/update/delete beherrschte. Aber eben mittels eigener 
(und damit natuerlich hochgradig anpassbarer) Formular-Widgets, nichts 
generiertes.

MfG Diez