[Python-de] os.fork ... externes Programm wird immer doppelt gestartet

Sebastian Wiesner basti.wiesner at gmx.net
Mo Mär 19 17:17:19 UTC 2007


[ Daniel Hagemeister <PepeCyB at hagemeisterbln.de> ]
> Hallo,
>
> ich wurschtele gerade weiter an einem kleinen Programm zur Erstellung von
> Verkaufstexten für eBay (nutzt PyQt... ist hier aber kein PyQt-Problem).
> Nun wollte ich eine Hilfe-Funktion einbauen, bei der der Web-Browser
> Konqueror mit meiner HTML-Hilfedatei geöffnet wird.
> Der Aufruf der Sub führt aber immer zum zweifachen Start des Konqueror.
> Woran mag das liegen?

Blöde Frage: Warum verwendest du nicht gleich das subprocess Modul? Das 
macht im Prinzip nichts anderes, funktioniert aber ;)

> import os
>
> >from posix import execv

Wozu dieser import? os.execv gibts auch ...

> def helpContents(self):
>     pid = os.fork()
>     if pid == 0:
>         status = execv("/usr/bin/konqueror",("--profile
> webbrowsing","eBayEd.html"))
>         os.wait()
 
import subprocess
...
cmd = ['/usr/bin/konqueror', '--profile', 'webbrowsing', 'eBayEd.html']
process = subprocess.Popen(cmd)
process.wait()

-- 
Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden.
                                            (Rosa Luxemburg)
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 189 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://python.net/pipermail/python-de/attachments/20070319/0bfbdb19/attachment.pgp