[Python-de] OSI: Python Lizenz nicht wiederverwendbar?!?!

martin at v.loewis.de martin at v.loewis.de
Mon Aug 21 23:25:17 CEST 2006


Zitat von Jens Diemer <python_gmane at jensdiemer.de>:

> """
> Die Open-Source-Initiative (OSI) macht bei ihren Aufräumarbeiten im
> Dschungel der Open-Source-Lizenzen Fortschritte. Das "License
> Proliferation Committee" legte jetzt einen ersten Entwurf einer neuen
> Ordnung für Open-Source-Lizenzen fest.
> ...
> Weitere 24 Lizenzen wurden als nicht wiederverwendbar eingestuft,
> darunter ... die Python-Lizenz ...
> """
> Weiß jemand mehr darüber???

Die Python Software Foundation empfiehlt schon seit mehreren Jahren,
die Python-Lizenz *nicht* für andere Software zu verwenden. Absatz 1
lautet

1. This LICENSE AGREEMENT is between the Python Software Foundation
("PSF"), and the Individual or Organization ("Licensee") accessing and
otherwise using this software ("Python") in source or binary form and
its associated documentation.

Wenn man also den Text unverändert übernimmt, schließt man einen
Vertrag zwischen der PSF und dem Lizenznehmer; wenn man nicht die
PSF selbst ist, hat man dazu gar kein Recht.

Der Text ist nicht so einfach zu ändern wie man vielleicht denkt
(sie auch Absatz 2); es ist besser, wenn man einen Lizenztext
nimmt, der dafür vorgesehen ist. Selbst wenn man den Text konsistent
ändert, ist die Lizenz nicht mehr von der OSI akzeptiert ("approved").

Ciao,
Martin
(PSF director)






More information about the python-de mailing list