[Python-de] Backports...

"Martin v. Löwis" martin at v.loewis.de
Don Mai 18 08:33:41 CEST 2006


Jens Diemer wrote:
>> Den Schluss würde ich nicht ziehen. Statt dessen würde ich meinen Code
>> so umschreiben, dass er auch mit Python 2.2 funktioniert.
>
> Ja, das scheint wohl der einzige Weg zu sein. Ich dachte mir, wenn es
> funktioniert das man die verwendeten neuen Features einfach zur alten
> Python Version "transferiert" warum nicht das so regeln?

Wenn das tatsächlich ohne semantische Einschränkungen geht, kann man das
sicher so machen (wie z.B. bei enumerate). Wenn man aber die Semantik
des Features nicht in allen Details "nachbauen" kann, sondern gerade nur
so, dass es für den eigenen Code funktioniert (wie z.B. bei basestring),
dann ist das gefährlich: Falls man irgendwann "mehr" von dem Feature
braucht, fällt nicht so leicht auf, dass das so in Python 2.2 ja gar
nicht geht.

Ciao,
Martin