[Python-de] setuptools to the rescue?

Joachim Saul list at jsaul.de
Don Jan 12 22:39:45 CET 2006


* Andreas Pakulat [12.01.2006 01:03]:
> - Bei der Source-Distribution muessen nach dem Auspacken und vor dem
>   "installieren" ein paar Dinge getan werden, u.a. Umwandlung von .ui in
>   Python Dateien sowie die "kompilierung" einer Ressourcendatei. Soweit
>   ich das sehe muss ich dafuer ein eigenes Kommando bereitstellen, die
>   Frage ist: Kann ich setuptools/distutils klarmachen das dieses
>   Kommando _vor_ install abgearbeitet werden muss?

Ich weiß ja nicht, ob dein Code jenseits von Unix/Linux portabel
sein muss. Falls nicht, würde ich einfach "make" nehmen. Bzw.
setup.py von make aufrufen lassen. Abhängigkeiten in Makefiles zu
formulieren ist erheblich einfacher als mit setup.py-Skripten. Mal
davon abgesehen, dass dir deine nicht unbedingt mit Python und
der Bedienung von setup.py-Skripten vertrauten User das wesentlich
intuitivere Installieren mittels "make" bzw. "make install" danken
werden.

Gruß,
Joachim