[Python-de] XML processing womit?

Diez B. Roggisch deets at web.de
Mit Jan 4 14:42:36 CET 2006


On Wednesday 04 January 2006 13:50, Andreas Pakulat wrote:
> Ich kann Debians python nicht benutzen, weil ich dort nicht ohne
> Verrenkungen ein PyQt4 und ein neues sip installiert bekomme (zusammen
> mit einem neueren PyQt und eric3)... Sonst haette ich vmtl. python-lxml
> installiert, aber ich brauch schon ein eigenes Python.

Was hat die python-version damit zu tun? Klar, fuer snapshot-aktualitaet ist 
das packet-management nicht geeignet. Soll es ja auch wohl kaum. Denn eine 
Distribution soll ja einen gewissen Stand garantieren.

Aber als ich noch selber PyQt gebaut habe (als es noch keine guten Pakete fuer 
sip4/PyQt3 gab), hat mich das trotztdem nie gehindert die debian python 
version zu nehmen. Klar, wer auch bei python ganz vorne dran sein will, der 
muss halt damit leben das selber zu compilieren. Aber mir waere nicht bewusst 
das PyQt4 irgendwelche top-aktuellen python2.4-svn snapshots benoetigt...

MfG Diez