[Python-de] Grafische Oberfläche

Hans-Peter Jansen hpj at urpla.net
Sam Okt 29 19:22:29 CEST 2005


Am Samstag, 29. Oktober 2005 16:59 schrieb Andreas Pakulat:
>
> Aehm, schonmal auf der qt-interest-Liste mitgelesen? Offensichtlich
> ist die Portierung eines Qt3-Programms auf Qt4 nicht nur "nicht
> einfach", sondern sogar so kompliziert, dass ein Rewrite einfacher
> ist. Qt4 ist IMHO immernoch in der Betaphase, aber vllt. wird das mit
> 4.1 besser...

Ich werde auf jeden Fall so lange mit Qt4 warten, bis KDE4 einigermaßen 
läuft, bis dahin ist dann Phil mit PyQt4 auch so weit, und ich wette, 
für uns wird es wesentlich einfacher als für die C++er ;-)

Was neben den neuen Klassen eine wirkliche Umstellung wird, ist das 
Fehlen von QString, da diese in PyQt4 vorraussichtlich durch native 
Python unicode Objekte ersetzt werden, d.h. Newcomer werden es 
einfacher haben, aber alte Hasen werden etwas brauchen, sich daran zu 
gewöhnen, die str() Funktion viel seltener zu brauchen, bzw. auf 
die .latin1() und .utf8() Methoden verzichten zu können/müssen..

Pete