[Python-de] XML und encoding mit xml.dom.minidom

Andreas Jung lists at andreas-jung.com
Sam Aug 20 08:46:54 CEST 2005



--On 19. August 2005 22:06:20 +0200 "\"Martin v. Löwis\"" 
<martin at v.loewis.de> wrote:

> Andreas Jung wrote:
>>> DOM ist nicht dafuer gemacht dokumente zu schreiben - daher fehlt sowas.
>>
>>
>> Das ist Unsinn.  DOM ist gerade fĂŒr die Manipulation von XML Dokumenten
>> gedacht.
>
> Falls ein AutoritÀtsbeweis (vom PyXML-Maintainer :-) hilft: Diez hat
> m.E. Recht - und die beiden Aussagen sind auch total verschieden.
>
> Es ist ein Unterschied, ob ich ein Dokument manipulieren
> (lesen-Ă€ndern-schreiben) oder generieren (schreiben aus dem Nichts)
> will. Das erstere geht mit DOM relativ gut, das letztere wĂŒrde ich
> niemals in ErwÀgung ziehen.

Genau das ist der Punkt. Wenn ich XML Dokumente from-Scratch generieren 
will, dann mach ich das auch mit 'print'. Wenn ich ein existierendes XML 
Dokument verarbeiten muß und z.B. wie es bei uns im Verlag hĂ€ufig 
vorkommt gewisse UnterbĂ€ume löschen oder verschieben muß, dann ist ein 
Knoten-orienterierter Ansatz wie in mit DOM zur VerfĂŒgung stellt ideal - 
unabhÀngig von der KomplexitÀt der API und der Performanz und 
Speichereffizienz.

-aj


-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit BinÀrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfĂŒgbar
Dateityp    : application/pgp-signature
DateigrĂ¶ĂŸe  : 186 bytes
Beschreibung: nicht verfĂŒgbar
URL         : http://starship.python.net/pipermail/python-de/attachments/20050820/91bd5139/attachment.pgp