[Python-de] Re: MSSQL - Python -PHP Kopplung

Andreas Kaiser akaiser at vocote.de
Die Mai 24 09:44:44 CEST 2005


Hallo Uwe,

Uwe Laverenz schrieb:
> Die einfachste Methode ist die, dass Du dem Webserver bzw. dem 
> PHP-Client Zugriff auf die MS-SQL Datenbank gibst. Das ist mit PHP 
> absolut kein Problem, z.B. über das Sybase-Modul. Bei dieser
> Methode sollte man sich aber ausführlich Gedanken über mögliche 
> Sicherheitsrisiken machen.
Eben aus Sicherheitsgründen lehnt der Kunde einen direkten Zugriff auf
die DB von einem anderen (entfernten) Rechner ab.
> 
> Die sicherheitstechnisch bessere Methode wäre, die Daten des MS-SQL
> mit einem Script vom Windows-Server aus auf eine Datenbank des
> Webservers zu übertragen ("push"). Bei dieser Methode bietet der
> Windows-Server keinen Angriffspunkt. Der Nachteil ist, dass man bei
> einem periodischen Abgleich die Daten auf dem Webserver nie
> "brandaktuell" hat, was aber in den allermeisten Fällen kein
> Problem ist.
Genau diese Lösung existiert schon, reicht von der zeitlichen Nähe der
Daten dem Kunden aber nicht mehr aus. Somit kommen wir zu dem Problem, 
welches ich im OP beschrieben habe ;-)

Bin mit XML-RPC recht weit bei meinen Versuchen gekommen. Ich denke, 
dass das die Lösung sein wird. Auch die Performance ist recht gut.

Gruß
Andreas