[Python-de] MSSQL - Python -PHP Kopplung

Uwe Laverenz laverenz at molkerei-ammerland.de
Die Mai 24 09:05:30 CEST 2005


Moin,

> Meine Überlegung bisher geht in die folgende Richtung:
> Auf dem NT Server wird ein Python Programmm installiert, welches über
> SOAP Anfragen entgegennimmt, den MSSQL Server "befragt" und die
> Ergebnisse via SOAP an den PHP Client auf dem Webserver schickt.

Das klingt ziemlich umständlich.

Die einfachste Methode ist die, dass Du dem Webserver bzw. dem
PHP-Client Zugriff auf die MS-SQL Datenbank gibst. Das ist mit PHP
absolut kein Problem, z.B. über das Sybase-Modul. Bei dieser Methode
sollte man sich aber ausführlich Gedanken über mögliche
Sicherheitsrisiken machen.

Die sicherheitstechnisch bessere Methode wäre, die Daten des MS-SQL mit
einem Script vom Windows-Server aus auf eine Datenbank des Webservers zu
übertragen ("push"). Bei dieser Methode bietet der Windows-Server keinen
Angriffspunkt. Der Nachteil ist, dass man bei einem periodischen
Abgleich die Daten auf dem Webserver nie "brandaktuell" hat, was aber in
den allermeisten Fällen kein Problem ist.

Gruss,
Uwe