[Python-de] Numeric Python Problem

"Mario Görres" goerres.m at gmx.de
Sam Mar 19 22:10:30 CET 2005


Hy Sven,

ich bin zwar selber noch Anfänger auf dem Gebiet Python aber Dein Problem
mit dem "min" liegt nur darin das es die Listen nicht zusammen wirft.

Es wird lediglich das kleinste Element rausgesucht.

Bei a = [-5, -4, -3, -2, -1,  0,  1,  2,  3,  4]
wird min(a) z.B. -5 als kleinsten Wert geben.

So kommt es das bei mehreren Listen dann die kleinste Liste ausgegebne wird.

Um Deine Liste zu ertellen, müsstest Du es durch eine Schleife laufen lassen
und dann die jeweiligen kleinsten Elemente aus beiden filtern und dann neu
zusammen setzten.

Wäre zumindestens mein Ansatz.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

Gruß

Mario



> hallo,
> kennt sich jemand damit aus?
> folgendes problem:
> 
>  >>> a = arange(-5,5)
>  >>> b = arange(5,-5,-1)
>  >>> ab = array((a,b))
>  >>> ab
> array([[-5, -4, -3, -2, -1,  0,  1,  2,  3,  4],
>         [ 5,  4,  3,  2,  1,  0, -1, -2, -3, -4]])
>  >>> min(ab)
> array([ 5,  4,  3,  2,  1,  0, -1, -2, -3, -4])
> 
> sollte min(ab) nicht [ -5, - 4,  -3,  -2,  -1,  0, -1, -2, -3, -4]
> liefern?
> ist das ein bug?
> 
> ciao,
> sven.
> 
> 
> 

-- 
"Happy ProMail" bis 24. März: http://www.gmx.net/de/go/promail
Zum 6. Geburtstag gibt's GMX ProMail jetzt 66 Tage kostenlos!

-- 
DSL Komplett von GMX +++ Supergünstig und stressfrei einsteigen!
AKTION "Kein Einrichtungspreis" nutzen: http://www.gmx.net/de/go/dsl