[Python-de] Verändert os.walk die access time?

Carsten carscht at jpberlin.de
Mit Mar 16 21:54:51 CET 2005


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo,
beim Herumexperimentieren mit os.walk unter Python und "ls -lu" auf der
Shell ist mir aufgefallen, dass os.walk alle durchlaufenen Dateien
scheinbar auf die aktuelle Zeit ändert. Das erscheint mir etwas
unlogisch und -praktisch, deshalb vermute ich eine andere Ursache, die
die Access Time ändert. Aber finden kann ich darin keine:

import os
from datetime import *
from time import *

target="/home/xxx"
for i in os.walk(target):
~  if (target+"/.") in  i[0]:
~    print i[0], datetime.fromtimestamp(os.stat(i[0])[7])
~    if os.stat(i[0])[7] <= time() - 3600:
~      found.append(i[0])

Das Programm soll versteckte Dateien und Verzeichnis in "target" finden,
deren Access Time älter als eine Stunde ist. Es dient übrigens rein
akademischen Zwecken, deshalb ist es nicht so optimal geschrieben. :-)
Aber außer dem os.walk sehe ich nichts, was die Access Time ändern könnte...
Vielleicht ist jemand schlauer als ich. Gruß,
Carsten

- --
Get my GnuPG-Key with:
gpg --keyserver search.keyserver.net --recv-keys 6D3C4E34
Fingerprint: A995 DAC2 7AFD A31E C5E6  F92A ACEB 185C 6D3C 4E34
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.4 (GNU/Linux)
Comment: Using GnuPG with Thunderbird - http://enigmail.mozdev.org

iD8DBQFCOJ0brOsYXG08TjQRAqALAJ4ywpej61lWfc+TNuGvHPAA+PBhvQCeK3l7
8rU1EJi4M7M2DBdUoiEvqeA=
=BNPf
-----END PGP SIGNATURE-----