[Python-de] pypgsql Tabellenamen mit grossbuchstaben nicht erlaubt?

Sebastian Meyer s.meyer at ass-hannover.de
Die Feb 8 22:46:44 CET 2005


Mican Bican schrieb:
[SNIP]
> Danke für die schnelle Antwort. Ist so wie du sagst... D.h. ich müsste 
> dann immer so abfragen:
> st.execute("SELECT * FROM  \"Farbton\"") .. ist grausig mit den \ .. 
> dann lieber alles in kleinbuchstaben..
> 
Oder du schreibst st.execute('SELECT * FROM "Farbton"'), das hat
natuerlich den Nachteil, dass Du keine Formatstrings nutzen
kannst, um Deine SQL Anfragen zu bauen. Oder du baust dir
eine zusaetzliche Ebene in deiner Applikation, die sich um
deinen Datenbankkram kuemmert, die wuerde dass dann fuer dich
uebernehmen je nach Datenbank die SQL Anfragen korrekt zu
formatiern.

Ich hab mir sowas auch gebaut, da mir auch die Python DBAPI
an einigen Stellen einfach ein wenig zu aufwendig war.
Somit kann ich fuer meine Anwendungen vollkommen transparent
mit verschiedenen Datenbanken arbeiten, ohne dass die
Anwendung was mitkriegt.

Bis dahin

Sebastian