[Python-de] pypgsql Tabellenamen mit grossbuchstaben nicht erlaubt?

Mican Bican mican58 at gmail.com
Die Feb 8 21:31:12 CET 2005


Sebastian Meyer schrieb:

> Mican Bican schrieb:
>
>> Hallo Leute,
>>
>> Nach vorschlag von einigen Usern hier, für die ich auch dankbar bin, 
>> habe ich mich entschieden als Datenbankmodul pypqsql zu nehmen. 
>> Klappt auch wunderbar. 
>
> ;-)
>
>
>> Doch heute bemerkte ich das wenn ich Tabellen mit Grossbuchstaben 
>> anfangend bennene von pypgsql nicht gefunden wird. Zb habe ich eine 
>> Tabelle Farbton benannt ... python brachten dauernd die Fehlermeldung 
>> "a relation farbton not exists.." oder so.. 
>
> [SNIP]
>
> Wenn Du Tabellen mit Grossbuchstaben verwendest, musst du die
> Tabellennamen in Anfuehrungszeichen einschliessen, in Deinem
> Fall also z.B. SELECT * FROM "FARBTON". Das ist aber nicht
> pyPgSQL spezifisch. Das gleiche gilt auch fuer Spaltennamen und
> Schemata etc..., soweit ich weiss, ist das soweit aber auch in
> Ordnung, bin aber wie gesagt kein SQL Standars Guru.
>
> Bis dahin
>
> Sebastian
>
>
> _______________________________________________
> python-de maillist  -  python-de at python.net
> http://python.net/mailman/listinfo/python-de
>
Danke für die schnelle Antwort. Ist so wie du sagst... D.h. ich müsste 
dann immer so abfragen:
st.execute("SELECT * FROM  \"Farbton\"") .. ist grausig mit den \ .. 
dann lieber alles in kleinbuchstaben..

mfg

Muhlis