[Python-de] Bilder bearbeiten mit PyQt

Rudolf Liberda rudolf at ariadne.vienna.at
Don Feb 3 04:18:13 CET 2005


At 20:20 02.02.2005, Pete wrote:
>Naja, hat mich auch erst mal abgeschreckt. Aber nach Projekten in
>Tkinter und WxPython bin ich letztendlich doch bei PyQt gelandet: mit
>voller Zustimmung meiner Kunden. Die haben sich inzwischen daran
>gewöhnt, kurz vor der Mittagspause anzurufen, weil sie eine
>alternative Auswertung der Datenbank brauchen, und rechnen damit,
>diese bis nach der Mittagspause zur Verfügung zu haben (incl. Änderung
>des GUI). Natürlich garantiere ich diesen Service nicht, aber wenn es
>mich auch nicht mehr als eine halbe Stunde incl. Testen kostet, warum
>denn nicht.. ;-)
Bin soeben dabei eine GUI zu lernen, und bin desswegen sehr interessiert
um wieviel leichter Du PyQt einschätzt im vergleich zu den anderen beiden.
Kann es sein, dass die Lernkurve nach Tkinter und WxPython einfach besser ist?
Ist es die Dokumentation, das vorhanden sein von Literatur oder wirklich
der Aufbau von PyQt der Dich überzeugte.
Rudolf