[Python-de] Client Server

Wolfgang Keller wolfgang.keller.nospam at gmx.de
Mit Jan 12 10:50:37 CET 2005


>> Einziger "Nachteil": Wenn Du den GNUe-Sourcecode anfäßt (muß man aber nicht
>> unbedingt, um damit eine Anwendung zu bauen), fallen die
>> Änderungen/Ergänzungen auch unter die GPL. Aber nicht z.B. der Client.
> 
> Also ich finds von Vorteil, wenn es dann unter diese Lizenz fällt ;)

Deshalb ja auch die "...". :-)

Wenn es sich um eine bezahlte Auftragsentwicklung handelt, kann es
natürlich sein, daß der Auftraggeber nicht wünscht, daß sein teuer
bezahlter Sourcecode veröffentlicht werden muß.

Deshalb kann die GPL manchmal für Softwareentwickler (vor allem
freiberufliche) von Nachteil sein. BSD-Lizenz o.dgl. ist da praktischer. Da
_kann_ man, _muß_ aber nicht.

MfG

Wolfgang Keller