[Python-de] Re: Python Code in Doku

Wolfram Kraus kraus at hagen-partner.de
Mit Okt 27 16:53:15 CEST 2004


Achim Domma (Procoders) wrote:
[..]
> Ich stelle mir folgenden Workflow vor:
> 
> Ich schreibe ein HTML File zu dem ich ein passendes CSS habe, so daß
> sie sowas in dieser Art einfach 'runterschreiben kann:
> 
> <h1>Hauptthema</h1> <h2>Wie löse ich X mit Klasse Y</h2> Ein bischen
> bla bla zu Klasse Y. Und noch mehr Text. Und dann noch ein bischen
> Text. Jetzt kommt ein Beispiel: <!-- Start Code:
> subfolder/example1.py --> <!-- End Code --> Und noch mehr Text und
> das nächste Beispiel: <!-- Start Code: subfolder/example2.py --> <!--
> End Code -->
> 
> Dann lasse ich einen Prozessor über das File laufen. Er ersetzt die 
> Kommentare durch die als HTML gelayouteten Files und wirft mir 'ne 
> statische HTML Seite 'raus, am besten mit eingebettetem CSS, so daß
> ich die einzelne Datei weitergeben kann.
> 
> Ich hab' mittlerweile das gnu-Tool source-highlight gefunden. Damit,
>  evtl. zusammen mit empy oder so, kann ich mir sicher selbst was 
> stricken. Nur hab' ich wenig Lust das Rad neu zu erfinden und dachte,
>  daß es sowas eigentlich schon geben muß.
Keine Ahnung, ob es sowas schon out-of-the-box gibt, aber IMHO schreit 
das eigentlich nach einer kleinen Zope-Fingerübung: Die Hauptseite wird 
ein Page-Template, deine example*.py legst zu z.B. per LocalFS im 
Filesystem ab und source-highlight rufst du dann per External-Method auf.

> Gruß, Achim
> 

Grüße,
Wolfram