[Python-de] Webprogrammierung

Andi Albrecht andialbrecht at web.de
Mit Okt 6 19:49:51 CEST 2004


Hi Alex,

ich kann mich deiner Mail eigentlich nur anschließen. Vor einiger Zeit 
stand ich vor einem ähnlichen Problem: einer browserbasierten Anwendung 
mit mehreren Benutzern (in der Regel aber nur einem *g*) nur wenigen 
Seiten und der Großteil der Interaktivität beschränkte sich auf 
DB-Abfragen und Datenvalidierung bei der Eingabe.

Letztlich kam ich in Sachen Framework zum gleichen Ergebnis: Zope = viel 
zu mächtig, der Rest = nicht wirklich durchschaubar. Also hab ich mich 
zum "Rest" gesellt und lediglich ein paar Module gestrickt, die immer 
wieder kehrende Vorgänge umfassten. Allen voran natürlich ein eigenes 
Template-Modul und die DB-Schnittstelle. Hinzu kam dann noch eine 
halbwegs durchdachte index-Seite, die quasi als 
Ablauf-/Programmsteuerung diente.

Die DB-Schnittstelle ging kaum über die üblichen SELECT-, UPDATE- und 
INSERT-Funktionalität hinaus; das Template-Modul, was die gesamte 
Ausgabe steuerte, hatte ich erst "großspurig" angelegt, letztlich hab 
ich es aber extrem eingedampft, so daß es eigentlich nur "%%keyword%%" 
gegen die entsprechende Python-Variable ausgetauscht und im geringen 
Umfang Sonderzeichen konvertiert hat. Ich benutze das Modul übrigens 
heute noch, ohne die Funktionalität irgendwie besonders erweitert zu haben.

Daher auch mein Tip: Wenn sich dein Projekt in gewissen Grenzen hält, 
sind die benötigten Module schneller und oft besser (= für deine Belange 
funktionaler) selbst gebaut, als daß ein Framework übergestülpt ist. 
Aber trotzdem lohnt es sich, sich mal umzuschauen: Wenn schon nicht das 
richtige Framework dabei ist, dann vielleicht ein paar Methoden, die man 
als Inspiration nehmen kann.

Andi - der noch mehr als PHP ASP scheut und dennoch dauernd damit zu tun 
haben muß... (PHP hat wenigstens *halbwegs* brauchbare Fehlermeldungen *g*)

Hans-Peter Jansen wrote:
> On Wednesday 06 October 2004 19:20, Alex Knaub wrote:
> 
> 
>>Ich möchte eigentlich eine relativ kleine, schnelle Webseite mit
>>Hilfe von Python und Apache entwickeln.
>>Die meisten Webframeworks sind für meine Bedürfnisse einerseits zu
>>gross und zu kompliziert  und  bieten mir andererseits nicht
>>genügend Zukunftsperspektiven, damit das Einarbeiten in diese sich
>>überhaupt lohnt.
> 
> 
> Schau Dir doch mal Quixote an:
> http://www.mems-exchange.org/software/quixote/
> 
> Damit werden u.a. kundenspez. Chipproduktionen gesteuert, ist aber 
> trotzdem leichtgewichtig (Archiv ist 190K gross).
> 
> Lass uns wissen, was Du gewählt hast..
> 
> 
>>Alex - der kein PHP benutzen will-
> 
> Recht so
> 
> Pete
> 
> 
> _______________________________________________
> python-de maillist  -  python-de at python.net
> http://python.net/mailman/listinfo/python-de
>