[Python-de] XML_Objects V1.06b

Fritz Cizmarov fritz at sol.at
Son Jul 25 13:50:11 CEST 2004


Hallo Lutz.

meine Motivation ist 1. Spass am programmieren, 2. mal zu testen wozu
Metaklassen fähig sind und 3. ein Modul zu machen, das es dem
Programmierer, der es in seiner Applikation verwendet, so einfach wie
möglich macht, seine Daten ohne unnützen zusätzlichen Ballast als
XML-Daten zu speichern. Die Daten sollen dann auch noch vom Anwender
oder anderen Programmen zu lesen und manipulieren sein, sonnst könnte
man ja die Daten auch einfach als Binärdaten sichern.
Wenn Du dir mal die erzeugten XML-Dateien von xml.marshall oder
xml.pickle, bei Objekten mit Attributen und Unterobjekten, anschaust.
Wirst Du sehen was ich meine.

An der Dokumentation arbeite ich noch, wie auf der Seite zum Projekt zu
sehen ist.


Gruß

Fritz

Am Sun, 25 Jul 2004 11:56:52 +0200
Schrieb Lutz Horn <lutz.horn at gmx.de>:

> Hallo,
> 
> * Fritz Cizmarov <fritz at sol.at> [20040724 02:40 +0200]:
> > ich möchte euch mein Modul XML_Objects vorstellen.
> > 
> > http://www.boa3d.de/python/modules/XML_Objects.php
> > 
> > Es dient dazu, Dateien einer Applikation als Objekte in XML-Dateien
> > zu speichern und wieder aus den Daten Objekte zu generieren. Eine
> > Beschreibung des Moduls findet ihr auf der Seite.
> 
> Was ist Deine Motivation für dieses Modul?  Es gibt ja schon andere,
> die diese Aufgabe auf eine ausgereifte Art erledigen.  Eine kurze
> Suche ergibt z.B. gnosis.xml.pickle[1].  Kennst Du dieses Modul?
> 
> Grundsätzlich würde ich mich für die Objektserialisierung auf die in
> der Python-Standard-Bibliothek bereits vorhandenen Module marshal,
> pickle, cPickle und shelve stützen und keinen eigenen grundlegenden
> Ansatz verfolgen.
> 
> Zwei Bemerkungen noch zu Deinem Modul.  Hast Du mal daran, das Modul
> unittest zu verwenden?  Der in Deinem Modul enthaltene Test deckt ja
> nur einen kleinen Teil seiner möglichen Verwendung ab und sein
> Ergebnis muss dazu noch vom Benutzer manuell überprüft werden.
> Außerdem wären docstrings für die Funktionen und Methoden sehr
> hilfreich.
> 
> Gruß
> Lutz
> 
> [1]  http://gnosis.cx/download/gnosis/xml/pickle/
>