[Python-de] Re: Entwicklungsumgebung

Stefan Schwarzer sschwarzer at sschwarzer.net
Mit Jul 21 10:11:11 CEST 2004


Hallo Alexander,

On Wed, 2004-07-21 09:25:34 +0200, Alexander 'boesi' Bösecke wrote:
> Am 21.07.2004 08:08:32 schrieb querdenker:
> > von boa war ich anfangs auch sehr angetan.
> > Solange man "nur" Programme ohne GUI schreibt, geht es,
> > wenn man allerdings Programme mit GUI schreibt, muss man wxPython 2.4 
> > verwenden. Unter wxPython 2.5 startet boa nicht mehr.
> 
> [...]
> 
> Was ich mich allerdings immer wieder frag - was finden die Leute an
> solchen Baukaestensystemen fuer GUIs so toll? Welchen Vorteil bringt es 
> sich fuer die Konstruktion der GUI vom Quelltext zu loesen? Man muss ja
> nicht direkt in der WinApi programmieren, aber soviel zu tippen ist ja
> nun wxPython[1] wirklich nicht. Dafuer entspricht der Quelltext dann
> auch den eigenen Konventionen...

egal, ob man das im Produktionscode verwendet oder nicht, könnte ich
mir einen Vorteil vorstellen: Man kann leichter "prototypen", während
man sich an die Wünsche eines Kunden zur GUI herantastet. Wenn das
dann klar ist, könnte man die GUI ohne grafischen Editor erstellen
oder es vielleicht sogar bei der bestehenden belassen.

> btw gibs hier noch jemanden, der zum programmieren ausschliesslich vim
> verwendet? *g*

Ich verwende außer gvim noch Python, CVS (demnächst auch Subversion),
FreeBSD ... Ach so, nein, ich verwende bisher keine IDE. :-)

Viele Grüße
 Stefan