[Python-de] Formatierung von SQL-Statements

Stefan Schwarzer sschwarzer at sschwarzer.net
Mit Jul 14 10:06:11 CEST 2004


Hallo Hartmut,

On Tue, 2004-07-13 22:53:15 +0200, Hartmut Goebel wrote:
> >man sollte möglichst nicht Namen verwenden, die bereits im
> >Builtin-Namespace verwendet werden (hier: dict in der Parameterliste
> >von SQLInsert).
> 
> Naja, über diesen Punkt wird in jeder Programmiersprache immer wieder 
> diskutiert. Ist eine Frage des Programmierstils.
> 
> Ich halte es da seid jeher pragmatisch: Wenn der Bezeichner passt und 
> der overload nicht stört, wird er verwendet. Ich will eine Variable, die 
> eine ID bezeichnet, 'id' nennen -- auch wenn es eine built-in Funktion 
> mit diesem Namen gibt.
> [...]

ich meinte _nicht_, dass man diese "Verdeckung" eines Builtins auf
keinen Fall haben darf. Auch in meinem Code kommt so etwas hin und
wieder vor (aber ich versuche eher, es zu vermeiden). :-)

Einigen wir uns vielleicht darauf, dass einem das Problem der
"Verdeckung" bewusst sein sollte und man beim Programmieren darauf
achtet?

> Eine Position, wie die obige, könnte im Extramfall dazu führen, dass ich 

Ich bin kein Anhänger des "Extremfalls" :)

Viele Grüße
 Stefan