[Python-de] Ein (sonderbares) "programming-contest" Problem

Gregor Lingl glingl at aon.at
Mon Jul 5 00:21:42 CEST 2004


Hallo,

Zunächst vielen Dank für Euer aller Lösungen.
Für mich waren sie recht interessant.

Zu den unten gestellten Fragen:
das mit den 3 Zeilen finde ich auch gut. Die Anforderung
war aber die 5-Zeilen-Variante (vorgezeigt als Beispiel).
Weiß nicht, was zu einer 3 - Zeilen - Lösung gesagt
worden wäre.

Siegerprogramm war in Ruby.
Lösungen habe ich keine gesehen, weil ich zum Zeitpunkt
der Preisvergabe nicht mehr dort war.

Das einzige was ich sonst noch dazu weiß steht auch
hier:

http://derstandard.at/?id=1711800

An sich hat hp versprochen den Code der Lösungen per
email an die Teilnehmer zu versenden. Hat es bis jetzt aber nicht
gemacht.

Sollte er noch kommen, werde ich ihn posten.
Glaub' aber kaum.

Viele Grüße, Gregor


Alexander 'boesi' Bösecke schrieb:

>Hi
>
>War die Ausgabe auf 5 Zeilen vorgeschrieben? Ich finde 3 Zeilen deutlich
>besser zu lesen. Und dann geht das auch in 152 Bytes (mit Base36 und r
>zusammenfalten oder auch ohne Base36) -> siehe Anhaenge
>
>Gabs auch Lösungen die ein komplett anderes Prinzip verfolgten?
>Interessant waere vielleicht eine Funktion, die die Abbildung (Zahl,
>Zeile) -> Index_in_Symboltabelle direkt löst
>
>In welcher Sprache war denn die kürzeste Lösung? Und wie kurz war die?
>
>cu boesi
> 
>  
>
>------------------------------------------------------------------------
>
>_______________________________________________
>python-de maillist  -  python-de at python.net
>http://python.net/mailman/listinfo/python-de
>  
>