[Python-de] Laufzeit Python List vs String vs Perl

Andreas Jung lists at andreas-jung.com
Fre Jun 18 19:57:07 CEST 2004



--On Freitag, 18. Juni 2004 19:44 Uhr +0200 kgm <km-news3 at onlinehome.de> 
wrote:

> Hi Hartmut,
>
>>>> Natürlich sollte man dieses Beispiel nicht zu sehr verallgemeinern,
>>>> aber  die Tendenz (Python langsamer)wird schon stimmen.
>>
>> "Man sollte zwar nicht verallgemeinern, aber ich mach das mal."
>
> ist anscheinend schwierig zu verstehen, aber ich spreche nur von einer
> Tendenz.
> Ein Eindruck, den ich ganz persönlich habe und der nicht nur auf diesem
> kleinen Benchmark, der sich zufällig aus der heutigen Diskussion
> entwickelte, beruht, sondern auch aus etlichen anderen Programmteilen,
> die  ich in beiden Sprachen (Py nur als Hobby) schon geschrieben habe.
> Dieser  Eindruck ist aber teilweise subjektiv, daher nehme ich obigen
> Satz über  "Python's Geschwindigkeit's-Tendenz" *zurück*.
>
> Ansonsten finde ich es schon etwas seltsam, wie die eigentlichen
> Ergebnisse ignoriert werden. Habe ich mit diesem kleinen spontanem
> Vergleich mit Perl jemanden auf die Füße getreten? Ist es nicht
> erwünscht,  einen kleinen Blick über den Tellerrand zu wagen? Wenn das so
> ist, dann  kann ich nur "sorry" sagen und gleichzeitig meine Enttäuschung
> ausdrücken.
> Ich finde den Blick zur "Konkurrenz" ganz vernünftig und das ist
> vielleicht sogar ein Ansporn oder zumindest ein Hinweis, wo Python noch
> aufholen könnte. Selbst ein Faktor von "nur" 2 ist viel, in Hardware wäre
> das zB eine 6 GHz-CPU statt 3 GHz...
>
> Ich jedenfalls würde es begrüßen, wenn Python in Zukunft schneller wird.
>

Ich benutze Python seit 1994 vor allem imBereich großer Produktionssysstem 
im
Bereich Electronic Publishing, Dokumentenverarbeitung etc. Und Python war 
für mich
bisher meistens schnell genug und schneller und flexibler als vergleichbare 
kommerzielle
Lösungen. Mach nicht alles an der Geschwindigkeit fest. Die viel 
wichtigeren Vorteile von
Python gegenüber gerade Perl sind hinlänglich bekannt und diskutiert...da 
braucht man eigentlich
nichts mehr dazu zusagen. Zum Thema Geschwindigkeit von Python in der 
Zukunft:
schau dir bitte mal die Geschwindigkeitszuwächse von zw. den einzelnen 
Python 2.1 und PYthon 2.4
an. Und dort wo die Geschwindigkeit von native Python eben nicht 
ausreichst, kannst Du immer noch eine C
Extension reinbasteln. PyRex und Psyco tun das ihrige um Python weiterhin 
zu beschleunigen. Aber eines
ist klar: schlechten und imkompetenten Programmierspiel kannst Du damit 
auch nicht ausbügeln..das
rächt sich in jeder Sprache. Was soll also diese leidige Diskussion um ein 
bischen mehr oder weniger
Performanz. Wenn Du es schneller haben willst, nimm eben Assember oder Perl 
:-)

-aj