[Python-de] mehrspaltige Listbox

Stefan J. Betz stefan_betz at gmx.net
Sam Jun 12 15:17:45 CEST 2004


Am Sat, Jun 12, 2004 um 11:36:59 CEST, marek kubica schrieb:
> - Qt unter Windows nutzt nicht die nativen widgets, GTK+ z.T. schon

Hmm, also bei mir sieht z.B. seine ProgressBar mit GTK+ unter Windows
aus wie einen Windows Progressbar, wobei es mir aber egal ist ob die
Widgets beim User so aussehen wie der rest seiner umgebung.

> - Qt unter Windows zu installieren habe ich nicht geschafft, da auf der
> Trolltech Seite Qt/Educational verschwunden ist.

Wie lösen eigentlich Programme wie z.B. PSI das? Das ist ja auch ein QT
Programm, und ich musste noch nie Qt extra installieren...

> - GTK+ unter Windows ist in ordnung, man braucht die GTK Runtime.

Wodurch man natülich in den genus von GTK+ Programmen wie z.B. GIMP usw.
kommmt.

> - wxPython ist zT wirklich der horror zum programmieren, werde mir
> demnächst auch mal pyGTK unter die lupe nehmen.

wxPython habe ich noch nie versucht, aber ich habe mal unter C++
wxWindows oder wie auch immer das jetzt heist versucht zu programmieren,
also sonderlich leicht war das net gerade, wobei mir vom Programmieren
her Qt & GTK+ gleich sympatisch sind... Wenn ich mich recht erinnere
musste doch wxWindows seinen namen ändern, kann es sein das sich das
ganze jetzt wxWidgets net?

Wichtig für mein Programm wäre eigentlich nur das der User möglichst
wenig ruminstallieren muss, am liebsten wäre es wenn das Programm ganz
ohne installation auskommen würde...

Genau das ist finde ich ein großes Problem egal welche
Programmiersprache man liebt:
C/C++: Muss neu kompiliert werden um auf anderen Betriebsystemen zu
 laufen, desweiteren hat Windows z.B. net von sich aus Qt oder GTK+, was
 dann natürlich die Wahl des Wunschtoolkits einschränkt.
.NET: Ist für mich momentan vollkommen uninterresant.
Java: Zwar schön Portabel, aber der User muss immer noch ne JRE
 installieren damit Java Programme gehen, das ist natülich auch etwas
 unpraktisch.
Python: Python ist zwar fast so Protable wie Java (eigentlich sind nur
 ein paar Betriebsystemspezifische Funktion anderswo nicht verfügbar,
 aber die Hauptdinger sind gleich). Auch hier halt wieder der nachteil
 das man wieder installieren muss, aber so wie ich das verstanden hab
 macht ja z.B. py2exe aus einem Python Programm ein Windows Programm
 oder habe ich das falsch verstanden? Geht diese Win Programm dann auch
 dort wo kein Python installiert ist? Unter Linux ist ja das vorhanden
 sein eines Python Interpreters kein größeres Problem, aber erklär doch
 mal einem normalem Windows User das er 3-4 Programm in einer bestimmten
 reihenfolge installieren muss nur damit er dein Programm nutzen kann!

mfg Betz Stefan
-- 
Junge: Ich bin 13 und habe jetzt Windows XP!
Admin: Kannst du nicht lieber Drogen nehmen wie die anderen in deinem Alter!
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde geschreddert...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 248 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : http://starship.python.net/pipermail/python-de/attachments/20040612/343f61c9/attachment.pgp