[Python-de] Art Persistence Framework

Marek Kubica pythonmailing at web.de
Don Apr 22 14:08:51 CEST 2004


Hi!
Kennt jemand irgendein Stück Python Code, dass Datentypen (auch
komplexe, wie Listen mit Klassen darin) auf Festplatte speichern kann,
so wie Pickle, aber nicht in Pickle Dateinen sondern über variable
Backends in Datenbanken (die man auch in nicht Python Programmen
auslesen kann), die nur in Python geschrieben sind (am besten ab Python
>2.1) und auf Windows und Linux laufen. Und das ganze am besten relativ
'leicht'.

Ich habe mir folgendes schon kurz angeschaut (alles bei parnassus
gefunden): gadfly (wohlbekannt, zwar nicht ganz das, aber gut als
backend verwendbar), dbobj, pymerase (hmm, hab ich nicht so richtig
verstanden, nutzt aber als backend nur postgre, also ist nicht),
snakedb (interessant, hat schon mal backends für gadfly und mysql, aber
man müsste beides mitliefern -> gadfly groß, mysql -> schwer), SQLObject
(das klingt wirklich gut! problematisch ist nur das es neue py22 klassen
nutzt und die backends auch nicht, hat das jemand schon benutzt?)

grüße,
Marek