[Python-de] Hat jemand Python unter Solaris zum Laufen gebracht?

gerhard quell gquell at skequell.de
Fre Apr 9 09:08:35 CEST 2004


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Neben den gcc solltest Du auch einige GNU-Tools runterladen, z.B.  tar,
gzip etc..

Das ist bei mir schon Routinevorgang geworden, da manche Solaris-Tools
nicht besonders gut mit den GNU-Tools zusammenarbeiten.

Danach sollte es auch mit Python klappen.

Der Link lautet: www.sunfreeware.com

Gruß

Gerhard
- ----------
Martin v. Löwis wrote:
| Dr.Dr.Ruediger M.Flaig wrote:
|
|> Aaalso, ich habe mir GCC Version 3.3.2 und Python 2.3.3 (TGZ)
|> beschafft, das Python-Archiv ausgepackt (da gab's das erste Problem,
|> weil nach dem Gunzippen die Solaris-Version von TAR irgendwas von
|> Prüfsummenfehler faselte, aber das ließ sich schließlich umgehen) und
|> mit "./configure" begonnen.
|
| [...]
|  >
|
|> Falls jemand eine Lösung weiß, werde ich sehr dankbar sein. Zum
|> Hintergrund: Der Rechner ist eine Ultra-5 mit 1x UltraSparc II (333
|> MHz), 128 MB Speicher und 9 GB Freßplatte, System ist Solaris-9
|> (frisch installiert).
|
|
| Ein bisschen Hintergrund fehlt: Hast Du den GCC als 32-bit- oder
| 64-bit-Compiler übersetzt?
|
| Bei mir funktioniert das configure problemlos. Wenn Du also nicht
| das vorübersetzte Python aus /opt/sfw/bin/python benutzen willst
| (was Du nach Installation der Freeware-CD findest), können wir
| gerne gemeinsam klären, worin Dein Problem besteht.
|
| Ciao,
| Martin
|
|
| _______________________________________________
| python-de maillist  -  python-de at python.net
| http://python.net/mailman/listinfo/python-de
|

- --
- ------------------------------------------------------ skequell ------
~ Gerhard Quell                       Software & Knowledge Engineering
~ Schützenweg 3      eMail:     gquell at skequell.de  Fon: 0731-26400651
~ 89275 Elchingen    web  : http://www.skequell.de  Fax: 0731-26400652
- --------------- pgp: 473EC53C  -  http://www.keyserver.net/en---------
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.2.2 (GNU/Linux)

iD8DBQFAdkvwvHbZD0c+xTwRAlqDAKCs5leHRuvKilsZwzGwptUK/E/dAQCeMypg
FNILm2QDEvCZrJBQWTTgwUQ=
=w5Rb
-----END PGP SIGNATURE-----