[Python-de] Python-shell

Marek Kubica pythonmailing at web.de
Fre Mar 26 19:04:31 CET 2004


Ahoj!

Olaf 'Rübezahl' Radicke <olaf_rad at gmx.de> wrote:
> 
> Z.Z. habe ich eine GUI-Krise. Ich unterbreche die Arbeit an
> meinen TK-GUI-Klienten und werde erst mal den "UI-Klienten"
> anfangen. GUI's haben alle (GTK,Qt,Tcl/Tk,Motif...) das selbe
> Problem, das sie unflexibel sind. Komplexe Dinge werden mit
> GUI schnell unübersichtlich. 
> Das was "intuitive Benutzung" genannt wird, ist in Wahrheit
> meist nur eine Bevormundung des Users durch die GUI.  

Kann ich gut verstehen. Nun aber GUIs sind oft benutzerfreundlicher als
Commandline Programme: Beispiel find. Textorientierte Programme
können leicht komplex werden, sehr komplex sogar (empfehlung: manual von
den diffutils auf www.gnu.org).

Wenn ich zu viel Zeit habe, könnte ich es mir vorstellen, eine
benutzerfreundliche shell zu machen, die auch auf windows _gut_
läuft, also mit readline (schon mal mit command.com gearbeitet, und
dann cmd.exe versucht?), mit vervollständigung der befehle (schon mal
den völlig bescheuerten mechanismus in cmd.exe gesehen?) und
ausbesserung von falsch getippten befehlen (etwa so wie tcsh). Aber
leider bin ich im Moment mit was anderm beschäftigt :(

grüße,
Marek