[Python-de] relative Datenbank

daniel.poelzleithner poelzi at poelzi.org
Die Jan 13 19:45:26 CET 2004


hemapi at mysc.de wrote:

 > Jedenfalls brauche ich jetzt eine Richtungsentscheidung: Ich möchte 
nämlich eine Lernkartei
 > schreiben, die dann auf Windows und Linux verwendbar ist. Da soll 
sich Python ja anbieten.
 > Allerdings wäre es schön, wenn der ganze Kram nicht in ein Text-File 
oder ähnliches kommt,
 > welches dann immer komplett ausgelesen und geschrieben werden muss, 
sondern wenn die
 > Fortschritte gleich in die Datei geschrieben werden.


 > Wiederum fände ich auch die MySQL, etc-Lösungen nicht so gut. Ich 
hätte nur gerne eine Datei,
 > die sich auch einfach auf andere Rechner portieren lässt.


Falls zu inspiration brauchst, schau dir mal http://pauker.sf.net an, 
das finde ich recht gut.

Ich würde eher zu einer XML Datei zurückgreifen, da sie selbst 
geändert/erstellt/gelesen/etc werden kann. Sie einfacher in der 
Handhabung ist. Für Lernkarteien benötigst du nicht wirklich abfragen 
die sie SQL bietet noch die Geschwindikeit noch die Datenmengen.


 >
 > Entschuldigung, wenn die Frage jetzt so doof war, aber ich habe da 
echt gar keine Ahnung im Grunde.

Nein, die Frage war nicht doof. Frage ruhig weiter wenn du NACH dem 
Tutorial noch Probleme hast ;)


-- 
nihil me cirumdat

.. . .. ... . . .. . ... . .. . ... . . .
pgp key @ http://files.poelzi.org/pgp.txt
ED80 E53D 5269 4BB1 1E73 3A53 CBF9 A421 0A7B 003D