AW: [Python-de] [FYI] Aenderung des Links zur deutschen Python FAQ

Martin Möllenbeck Martin.Moellenbeck at t-online.de
Die Jul 8 09:06:54 EDT 2003


Hallo,

Hauptgründe für die ablehndende Haltung waren:

- Python sei nur eine Skriptsprache (weil ja Interpreter), deshalb
langsam und
  nicht so machtig.
- Welche großen (bekannten) Projekte sind mit Python realisiert?
- Warum ist Python in der Presse nicht so bekannt?

Es konnten alle Zeifel (bis auf den Letzen) ausgeräumt werden. Die
Problematik
war, dass Python nicht die Presse wie z.B. PHP und Perl oder C# und Java
hat.
Bei der Umsetzung von Projekten in recht kurzer Zeit hat Python seine
Qualitäten
bewiesen. Wir setzen für viele/alle neuen Projekte Python, gegebenfalls
C++ bei 
performanzkritischen Problemen, ein.

gruss
	Martin

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: python-de-bounces+martin.moellenbeck=t-online.de at python.net
[mailto:python-de-bounces+martin.moellenbeck=t-online.de at python.net] Im
Auftrag von Jens Kubieziel
Gesendet: Montag, 7. Juli 2003 23:08
An: python-de at python.net
Betreff: Re: [Python-de] [FYI] Aenderung des Links zur deutschen Python
FAQ


On Sun, Jul 06, 2003 at 02:25:15PM +0200, Martin Möllenbeck wrote:
> Die Entscheidung Python einzusetzen (und nicht Java und .NET) ist zu 
> Anfang mit einer gewissen Skepsis aufnommen worden.

Was waren die Hauptgründe für deren ablehnende Haltung?
-- 
Jens Kubieziel                                   http://www.kubieziel.de
Der einzige Mann, der wirklich nicht ohne Frauen leben kann, ist der
Frauenarzt. (Arthur Schopenhauer)

_______________________________________________
Python-de maillist  -  Python-de at python.net
http://python.net/mailman/listinfo/python-de