[Python-de] Welcher Python-Editor fuer Linux ?

Christopher Arndt chris.arndt at web.de
Mit Jul 2 12:35:40 EDT 2003


Ich checke das mal mit SciTE durch:

Nico Grubert wrote:
> welcher editor ist für linux (ich arbeite mit redhat 8.0) zu empfehlen ?
> er sollte:
>  + leicht zu handhaben sein
[x] auf jeden fall, bloß die Optionen muss man größtenteils in Textfiles 
anpassen

>  + python syntax highlighting unterstützen
[x]

>  + html / xml syntax highlighting unterstützen
[x] und C/C++, SQL, PHP und, und, und...
>  + einen klassenbrowser besitzen
[ ] nö, aber da könnte man ja vielleicht auch einen Externen benutzen

>  + auf- und zuklappen von code blocks unterstützen (z.B. ganze klassen
>  "zuklappen")
[x] klassen, methoden, funktionen, if/else-blöcke...

Außerdem:

[x] automatisches einrücken
[x] ein/ausrücken von ganzen blöcken
[x] RegEx-Suche
[x] verhält sich fast gleich unter Windows und Unix
[x] ist schnell
[x] kann externe Programme (Compiler, python, pychecker etc.) einbinden
[x] kann, glaube ich, auch call-tips anzeigen, wenn du ein Python 
Api-File für dein Projekt generierst

Ansonsten verwende ich auch gerne NEdit wegen der schönen Makrosprache 
und den möglichen rechteckigen Markierungen.

HTH, Chris