[Python-de] Welcher Python-Editor fuer Linux ?

Robert Kuzelj robert_kuzelj at yahoo.com
Mit Jul 2 03:29:53 EDT 2003


nach diversen installationsorgien (bei denen
ich dann doch recht intim mit rpm geworden bin)

hab ich eric zum laufen gebracht.

der ist ok soweit
schwachpunkte
- umschalten zwischen geoeffneten tabs (dateien)
  ist nur mit strg-alt-tab bzw strg-alt-shift-tab
  moeglich. das ist doch ein wenig anstengend.
- schriftbild von nicht python/C/c++ files kann
  gar nicht geaendert werden.
- das maskottchen ist unsaeglich haesslich.

die installation war auch nicht gerade einfach - aber
das liegt eher an linux - da ist man als windows user
einfach verwoehnt.

ciao robertj

--- Stefan Pielicke <pielicke at globalpark.de> wrote:
> Hi,
> 
> Am Mittwoch, 2. Juli 2003 10:28 schrieb Nico Grubert:
> > er sollte:
> >  + leicht zu handhaben sein
> >  + python syntax highlighting unterstützen
> >  + html / xml syntax highlighting unterstützen
> >  + einen klassenbrowser besitzen
> >  + auf- und zuklappen von code blocks unterstützen (z.B. ganze klassen
> >  "zuklappen")
> >
> > mit welchen editoren arbeitet ihr, und warum ?
> 
> ich benutze Gideon (aka Kdevelop 3), der ist zwar erst im alpha stadium, kann
> 
> aber alles was du oben beschrieben hast (und noch mehr) und ist frei.
> Infos und (AFAIK) auch RH Packete bei kdevelop.org, alternativ kannst du dir 
> das Teil auch selber backen, die CVS-Versionen sind erheblich weiter (und 
> stabiler) als die letzte Alpha.
> 
> 
> Gruss,
> Stefan
> 
> 
> _______________________________________________
> Python-de maillist  -  Python-de at python.net
> http://python.net/mailman/listinfo/python-de


=====
-----------------------------------------------------------
Robert Kuzelj         tel 0177 5302230
Gaissacherstrasse 7   81371 Muenchen         

the trinity of desirables of (software) architecture:
firmitas, utilitas, venustas (marcus vitruvius 20 bc)
strength, utility, beauty