[Python-de] M$ Office Macros in Python?

Eckhard Lehmann elehmann at e-lehmann.de
Sun May 25 15:45:45 EDT 2003


Achim Domma (ProCoders) schrieb:

> 
> Einfach so ohne Umweg geht das meiner Meinung nach nicht. Bei VBA kannst du
> die Sprache nicht wechseln. Allerdings sehe ich nicht das Problem, wenn du
> die Macros auf zwei Zeilen Code reduzierst!? Du kannst doch (zumindest bei
> In-Process Servern) die notwendigen Objekte an dein COM Objekt übergeben und
> so die ganze Logik in Python implementieren.

Die Logik wird in den COM Objekten in einer anderen Sprache (der 
funktionalen Programmiersprache, die bei dem Statistik-Programm "R" 
dabei ist) implementiert. Es geht wirklich nur darum, diese Objekte dann 
aus Excel raus aufzurufen. Und da nochmal über VBA _und_ Python zu gehen 
kommt mir etwas umständlich vor. Wenn ich soviel VBA kann, dass ich 
Python-COM Objekte ansteuern kann, dann kann ich für meine Zwecke auch 
gleich VBA nehmen.
Ich dachte nur, ich kann mir VBA komplett sparen und die Macros direkt 
in Python schreiben. Das würde den Lern-Overhead vermindern, weil Python 
kann ich ja (relativ gut ;-)).

>>Hat jemand zufällig dieses Buch und kann da mal kurz drin nachsehen?
> 
> Ja, da steht drin, wie man Excel von außen mit Python automatisiert. Nix von
> wegen Macros.

Danke. Dann komm ich um VBA wohl nicht drumrum...

Grüße, Ecky ;)






More information about the Python-de mailing list