[Python-de] Probleme mit os.listdir() und samba; BUG?

Carl Kleffner cmkleffner at gmx.de
Fri May 23 23:01:39 EDT 2003


> Carl Kleffner wrote:
> 
> > Ein Directory, sagen wir "m:\\TestDir"  -  also 'TestDir' in der Unix
Welt
> > muß exakt als "m:\\TestDir" und nicht etwa als "m:\\testdir" angegeben
> > werden. 
> 
> Warum? Samba kann problemlos case insensitive arbeiten, auch wenn das
> Dateisystem case sensitive ist.
> 
> > Dummerweise erzeugt os.listdir("m:\\testdir") aber die Liste
> > der Filenamen in "m:\\TestDir". 
> 
> Genau. Weil Samba nämlich case insensitive ist. Python denkt sich das 
> nicht aus.
> 
> > Was soll's, aber leider funktioniert dies
> > bei verschachtelten Pfaden nicht:
> > os.listdir("m:\\testdir\\big")  statt os.listdir("m:\\TestDir\\BIG") 
> > erzeugt eine leere Liste statt der Fileliste in "m:\\TestDir\\BIG"
> 
> Das ist vielleicht ein Bug in Samba.
> 
> > Ist das ein bekannter Bug - bei sourceforge habe ich dergleichen 
> > nicht gefunden, allerding auch nicht exsessiv gesucht,
> 
> Wenn, dann ein Bug in Samba. Python reicht wirklich die Fehlermeldungen
> vom Windows direkt, unverändert und sofort weiter.
> 
> Ciao,
> Martin
> 

Mag sein, daß es ein bug in samba oder ein Konfigurationsproblem ist. 
Es war auf jeden Fall verwirrend genug um mich eine Weile mit 
einem Fehler zu beschäftigen, dessen Grund nicht offensichtlich ist. 
Vielleicht sollte os.listdir(pfad) nicht nur Windows Fehlermeldungen 
weiterreichen, sondern vorher prüfen ob pfad auf ein gültiges 
Verzeichnis zeigt  --  was man natürlich auch selber prüfen kann.
Aber wer weiss schon, dass dies bei samba Laufwerken nötog ist?

Gruß

Carl

-- 
+++ GMX - Mail, Messaging & more  http://www.gmx.net +++
Bitte lächeln! Fotogalerie online mit GMX ohne eigene Homepage!





More information about the Python-de mailing list