[Python-de] Unicode, warum ASCII als default, warum nicht Latin-1 ???

Klaus Meyer km-news1 at onlinehome.de
Mon May 5 19:25:59 EDT 2003


>> Ganz einfach: GvR hat das entschieden und damit Basta :-)

Starkes Argument ;-) Nur wenig überzeugend... :-(
Die ASCII-Lösung bricht zT leider auch alten Kode! (zB bei Filenamen mit 
Umlauten)

> Genau. Ich persönlich hätte noch UTF-8 als Default akzeptiert: Es hat

Schade das in site.py nicht
    # Enable to support locale aware default string encodings.
dieses Stückchen Kode aktiv ist. Das wäre bestimmt eine brauchbare Lösung 
gewesen.
Keine Ahnung, warum das nicht aktiv ist, vielleicht ist es nicht 100% 
sicher?

> Weil sich der Streit "mein Encoding ist besser als Deins" nicht

Dies "Locale default string encoding" wäre aber ein "gerechtere" Lösung 
gewesen. Ausserdem ist mit der Entscheidung für ASCII ja auch ein Coding 
ausgewählt worden, also war die Entscheidung auch wilkürlich. Gudio ist 
wohl schon zu lange in USA und hat leider auch kein Umlaut im Namen ;-)

> Das empfehle ich nicht; vom system default encoding sollte man sowenig
> wie möglich Gebrauch machen. Statt dessen sollte man stets explizit
> das Encoding in .encode und .decode angeben.
Da hast Du sicher recht, wenn ich zB ein Script jemanden gebe, kann ich 
kaum von Ihm verlangen, dafür erstmal site.py zu ändern....
Aber es ist Mehraufwand, wo es oft auch ohne gegangen wäre. Das sollten wir 
übrigens den Scriptschreibern mit "nur ASCII" unbedingt auch beibringen - 
falls die Ihr Script ausserhalb ASCII-Ländern verteilen wollen...

Naja, ich will da auch nicht länger drauf rumreiten, auch wenn man das 
vielleicht jetzt noch für 2.3 verbessern könnte (obigen Kode aktivieren), 
aber meine Meinung ist, dass das keine gute Entscheidung war und das noch 
viele Jahre Ärger machen wird!


-- 
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Meyer :-)




More information about the Python-de mailing list