[Python-de] Unicode, warum ASCII als default, warum nicht Latin-1 ???

Martin v. Löwis martin at v.loewis.de
Mon May 5 08:53:57 EDT 2003


Andreas Jung <andreas at andreas-jung.com> writes:

> Ganz einfach: GvR hat das entschieden und damit Basta :-). Es gibt
> keinen Grund der ganzen Welt latin-1 als Standard vorzugeben
> (Griechen benutzen Latin-7...  von den asiastischen Staaten mal ganz
> abgesehen). Also ist ASCII der kleinste gemeinsame Nenner.

Genau. Ich persönlich hätte noch UTF-8 als Default akzeptiert: Es hat
ebenfalls die unteren 128 Zeichen wie ASCII, und unterstützt alle
Zeichen, die die Europäer so brauchen, *und* alle Zeichen, die der
Rest der Welt braucht.

In the face of ambiguity, refuse the temptation to guess.

Weil sich der Streit "mein Encoding ist besser als Deins" nicht
entscheiden lässt, und Latin-1 auch nur eins unter vielen ist, und
gegenüber UTF-8 den Nachteil hat, nicht alle Zeichen zu unterstützen,
ist es nicht ausgewählt worden.

> Wenn Du was anderes brauchst, ändere es eben.

Das empfehle ich nicht; vom system default encoding sollte man sowenig
wie möglich Gebrauch machen. Statt dessen sollte man stets explizit
das Encoding in .encode und .decode angeben.

Ciao,
Martin





More information about the Python-de mailing list