[mailinglist] Re: [Python-de] htmllib und Umlaute

Klaus Meyer km-news1 at onlinehome.de
Sun Apr 27 01:29:48 EDT 2003


Hi,

> Wenn Du also eine Byte-String-Version B des Texts hast sowie die
> Kodierung K, dann kannst Du mittels
>
> U = unicode(B, K)
>
> die Unicode-Version des Texts ermitteln.

Dein obiges Beispiel in IDLE:

>>> unicode("äöü", "cp437")
UnicodeError: ASCII encoding error: ordinal not in range(128)
(Python 2.2.2, Win2k)

Irgendwie fehlt mir der rote Faden. Gibt es ein empfehlenswerte Einführung? 
Unicode macht mir auch immer Probleme.

Sehe ich folgendes bisher richtig:

Python unterstützt für Strings nur noch 7-Bit, alle Zeichen über 127 müssen 
Unicode sein?
Also sobald ich ein Umlaut habe, brauche ich Unicode?

Wie verhalten sich die vielen in Python vorhanden Fkt/Module etc., die 
irgendwo Strings erwarten?

Gibt es noch eine Möglichkeit, zu 8 Bit-Strings zu kommen, die ganz ohne 
Unicode (wie früher, sag ich mal :-) mit Umlauten umgehen können?

-- 
Mit freundlichen Grüßen
Klaus Meyer :-)




More information about the Python-de mailing list