[Python-de] Re: [Python-de] Re: [Python-de] Re: [Python-de] Kleine Aufgabe, große Wirkung

Mark Zöltsch zoeltsch at mooniewar.de
Mon Apr 7 17:47:45 EDT 2003


From: "Christian Tismer" <tismer at tismer.com>

[DA ueber SP]
> Staun! Bin platt.
> Also, an Stackless 3.0 arbeite ich täglich, suche
> Fehler im neuen Frame-Pushing-Protokoll, aber
> es funktioniert alles wie bei 2.0 (was kaputt ist,
> checke ich immer "abgeschaltet" ein). Eigentlich könnte
> ich es längst 3.0 nennen und freigeben. Habe zur Zeit
> nur viel zu tun und habe Angst vor dem Feedback,

:) nur keine Angst! Immer nur her damit


> welches das lostreten wird. Also implementiere ich noch
> 3 Wochen oder so.

Das waere beruhigend :) 


> Aber Du kannst es benutzen und mir Löcher in den
> Bauch fragen, Erweiterungsvorchläge machen, selber
> Code posten, alles ist drin.

werd ich machen wenn mir was sinnvolles einfaellt,
allerdings First Class Continuations werden wohl nicht
mehr drin sein oder? Nicht so sehr zum anwenden, sondern
weil ich sie sehr edukativ finde. Vor allem weil sie nicht
so eine Black Box wie SML/NJ sind, die irgendwas mit dem
Code hinter den Kulissen machen (obwohl das wohl eine
sinnvolle Anwendung von Continuations waere)


> Fertig? Nein, das Stackless überhaupt einmal richtig
> fertig wird, hatte ich eigentlich nicht vor. :-)

Das hatte ich befuerchtet :)

 
> Guter Vorschlag. Wenn Du tatsächlich eine Diplomarbeit in
> der Richtung machst, sollten wir uns mal treffen.
> Wann und wo?

Du wohnst in Berlin? Das ist fast so gut wie am anderen Ende von 
Deutschland (von mir aus gesehen) :) 
Vielen Dank fuer dein Hilfsangebot! Ich warn dich aber gleich, mein
anliegen ist nicht so sehr die technische Seite von SP. Ich glaub ich hab
nur so um die 4-5 Seiten darueber geschrieben (so weit ich es kapiert habe)
und das auch nur bisher ueber das alte SP, das neue aendert sich mir
bisher zuviel ;).  Ich schreib mehr darueber was man mit den ganzen 
Coroutinen, Generatoren, usw. machen koennte und das alte SP
eignet sich hervorragend (ein bestimmte Form von) Continuations zu 
demonstrieren, und wie man damit Generatoren und Coroutinen baut. 
(Zu dem schreib ich noch ueber aehnliches in SML/NJ, Java, C, CPython
und Scheme. Die ersten sind Teil "unserer" Vorlesungen und 
Scheme wollte mein DA-Prof.)


> Also, ich habe davon über meine Kontakte zu Plan9-Leuten
> gehört, mich dann in Alef, Occam und Limbo eingelesen,
> und meine Channels sind weitgehend mit Limbo im Hinterkopf
> entstanden, obwohl sie (leider) noch primitiver sind.
> Was fehlt sind Multi-Channel-Waits, bei denen ich ganz
> gehörig bei FreeBSE's KQueue-Konzept abgucke.

yepp da koennte ich dich ja dann loechern, denn der ganzen Thread
Thematik bin ich bisher fern geblieben und beschaeftige mich eiegntlich
erst seit Diplombeginn mit Threads, Mircothreads und (hoffentlich
bald) mit Channels/Tasklets (mal abgesehen von den Vorlesungen
wo man nicht drum herum kam). Daher such ich noch Material fuer
diese "Ecke" und hab noch nichts dazu geschrieben. Also werd ich
mal bei Alef, Occam und Limbo nachsehen was dich dort inspirite :)

SEE yA
Mark


More information about the Python-de mailing list