[Python-de] Wie schreibe ich inf als Literal?

Christian Tismer tismer at tismer.com
Wed Mar 12 17:45:12 EST 2003


Walter Dörwald wrote:
> René Liebscher wrote:
> 
>> Hallo,
>>
>> ich habe mal ein Frage bezüglich inf bzw. -inf.
>>
>> Ich möchte ein Klasse schreiben die einen numerischen Bereich als
>> optionale Parameter erhält.
>> [...]
>>
>>>>> import string
>>>>> b=string.atof('inf')
>>>>> b
>>
>>
>> inf
>>
>> Das passt auch, aber dazu brauch ich ein extra-Modul. Auch nicht
>> sonderlich elegant.
> 
> 
> Probier's mal mit float("inf"). Das string-Modul sollte man
> sowieso nicht mehr verwenden.

Kann ich nicht empfehlen. Unter Windows klappts
nicht, unter Linux schon.
Habe dann nachgeschaut, was floatobject.c tut:
Es überläßt es einer plattformabhängigen
Bibliothek, ob sie was anfangen kann mit inf und Co.
Blöderweise ergibt sich folgendes unter Windows:

 >>> 1e309
1.#INF

und ich habe noch keinen Weg gefunden, inf als Literal
hineinzubekommen.

Wahrscheinlich bist Du besser bedient, die
Bereichsgrenzen anders zu markieren, etwa
durch None, und das dann extra abzufragen.

ciao - chris

-- 
Christian Tismer             :^)   <mailto:tismer at tismer.com>
Mission Impossible 5oftware  :     Have a break! Take a ride on Python's
Johannes-Niemeyer-Weg 9a     :    *Starship* http://starship.python.net/
14109 Berlin                 :     PGP key -> http://wwwkeys.pgp.net/
work +49 30 89 09 53 34  home +49 30 802 86 56  pager +49 173 24 18 776
PGP 0x57F3BF04       9064 F4E1 D754 C2FF 1619  305B C09C 5A3B 57F3 BF04
      whom do you want to sponsor today?   http://www.stackless.com/





More information about the Python-de mailing list