[Python-de] Wie schreibe ich inf als Literal?

René Liebscher R.Liebscher at gmx.de
Wed Mar 12 14:12:39 EST 2003


Hallo,

ich habe mal ein Frage bezüglich inf bzw. -inf.

Ich möchte ein Klasse schreiben die einen numerischen Bereich als
optionale Parameter erhält.


Also so

class A:

	def __init__(self, max=???,min=???):
		... usw.

In der Klasse sollen dann Werte gegen diese Grenzen getestet werden.
Wenn ich keine Grenze angebe, liegt es ja nahe die
(Unendlichkeits-)Werte -inf für min und
inf für max zu nehmen.

Die Frage ist nur wie schreibe ich das hin?

Folgende Varianten habe ich schon probiert.

Python 2.1.1 (#1, Oct 25 2001, 09:53:13)
[GCC 2.95.3 20010315 (SuSE)] on linux2
Type "copyright", "credits" or "license" for more information.
>>> a=inf
Traceback (most recent call last):
  File "<stdin>", line 1, in ?
NameError: name 'inf' is not defined

inf ist also kein Schlüsselwort.

>>> a='inf'
>>> a
'inf'

Das ergibt einen String :-(

>>> a=1e308*10
>>> a
inf

Das passt zwar, ist aber für externe schlecht lesbar (Man muss wissen,
das das inf ergibt.)

>>> import string
>>> b=string.atof('inf')
>>> b
inf

Das passt auch, aber dazu brauch ich ein extra-Modul. Auch nicht
sonderlich elegant.


Also meine Frage gibt es einen eleganten Weg inf an eine Variable
zuzuweisen.
Oder gibt es das in neueren Python-Varianten schon? Oder sollte es das
geben?


MfG
Rene Liebscher




More information about the Python-de mailing list