[Python-de] ct Artikel (war: Minimal Python)

holger krekel pyth at devel.trillke.net
Thu Jan 23 14:07:15 EST 2003


Carl Kleffner wrote:
> Hallo,
> 
> die c't Artikel über smalltalk und Ruby fand ich beide sehr 
> gelungen. Schön wäre aber doch ein Artikel über Python 
> in der c't. 
> Immerhin hat diese Zeitschrift eine große Zielgruppe, auch
> unter Programmieren. 

indeed.

> Python sehe ich als Programmiersprache an, die gegenüber den
> reinen Lehren von Smalltalk oder auch Lisp einen pragmatischen
> Programmieransatz bietet.
> Man kann prozedural, objektorientiert, funktional (mit Einschränkungen)
> programmieren. Vieles, was über smalltalk gesagt wurde gilt auch für
> Python: schnelle Code Entwicklung, gut wartbar, gut lesbar, 
> Introspektion, und und. Ausserdem professionelle Wartung, 
> Weiterentwicklung von Python und das auf vielen Zielsystemen.
> Alleinstellungsmerkmal: einfaches Deployment auch ohne 
> Python Installation auf Zielrechnern (freeze, py2exe...)
> 
> Wenn ich versuche meine Kollegen für Python zu interessieren
> gilt letztenendlich Python doch nur als Freaksprache ("dann 
> nehme ich doch besser Perl oder gleich Java...")
> 
> Ich denke ein c't Artikel könnte helfen die Akzeptanz für
> diese sehr nützliche Sprache zu steigern.

das sehe ich genauso.  Habe auch noch ein EuroPython-Interview 
mit GvR auf Lager, bei dem ich ihn hauptsaechlich zum Thema 
"Java <-> Python" befragt habe.  Das wuerde wohl passen.

Ein guter Aufhaenger koennte das nahende Python-2.3 release 
sein.  Was auch echt fehlt, ist mal eine sinnvolle Analyse
ueber die Verbreitung von Python.  Irgendwelche Random-Job 
angebote oder Google searches sind doch wenig aussagekraeftig.
Ich vermute, dass Python eine hohe "Dunkelziffer" von Nutzern
hat. 

gruss,
    
    holger




More information about the Python-de mailing list