[Python-de] AW: [Python-de] AW: [Python-de] Datenkbank fur Mac/win32/*nix

Gerhard Häring haering_python at gmx.de
Fri Jul 19 14:16:03 EDT 2002


* Thilo Ernst <Thilo.Ernst at dlr.de> [2002-07-19 11:55 +0200]:
> Dirk Lannatewitz schrieb:
> 
> > Also, zur DB ist zu sagen, das Programm soll einfach auf allen
> > Platformen seine Daten strukturiert speichern koennen.
> > Die DB soll auf der gleichen Maschine laufen wie die das Programm.
> > Das Programm soll immer nur gleichzeitig auf einer Maschine laufen,
> > aber wobei nicht gesagt werden kann, welches OS der Anwender verwendet.
> 
> Wenn Du eine einfache, halbwegs portable SQL-Datenbank willst,
> wäre vielleicht SQLite das Richtige für Dich:

Der Hauptwitz dabei ist, dass sie eine Embedded-Datenbank ist, d. h. man
braucht keinen seperaten Server: das DB-API Modul ist direkt mit der
Datenbankengine verlinkt. Das erlaubt es auch, einige sehr coole
Features zu implementieren:

class StastischeVarianz:
    def step(self, x):
        # ...
    def reset(self):
        # ...
    def finalize(self):
        # ...

conn = sqlite.connect("dateiname")

# Neues Agreggat für SQL definieren :-))
conn.create_aggregate("variance", 1, StastischeVarianz)

cursor = conn.cursor()
cursor.execute("select variance(feldname) from tabelle as v")
result = cursor.fetchone()
print "Varianz:", result.v

Neue, in Python programmierte, SQL-_Funktionen_ kann man ähnlich
erzeugen.

> Python-Anbindung ist in Entwicklung unter:
> 
> http://sourceforge.net/projects/pysqlite

Ich bin zufällig einer der Entwickler :-) Und bis jetzt ist mir nix zu
Ohren gekommen, dass jemand SQLite oder gar PySQLite unter MacOS classic
ausprobiert hätte.

Gerhard
-- 
This sig powered by Python!
Außentemperatur in München: 18.5 °C      Wind: 2.2 m/s



More information about the Python-de mailing list