[Python-de] wxPython - Sortierung viel zu langsam :(

Gerhard Häring haering_python at gmx.de
Thu May 9 02:37:55 EDT 2002


* Gerson Kurz <Gerson.Kurz at t-online.de> [2002-05-08 20:22 +0200]:
> Und ferner: ich denke an py2exe, wenn es ums 'verteilen' der Anwendung
> geht, weil halt doch nicht jeder Windows-User Python installiert hat.
> py2exe läuft auch prima, aber scheinbar nur unter Windows? Gibt es
> sowas auch für Linux/BSD/etc?

Gordon McMillan's Installer gibt es für Windows und Linux. Andere Unixe
sollten IMO auch gehen. Das freeze-Tool, das bei Python dabei ist, geht
unter jedem Betriebssystem, erfordert aber im Gegensatz zu
py2exe/Installer einen Compiler.

> Wenn ich mich recht entsinne, gibt es Redhat standardmäßig noch mit
> python1.5, was wohl ein bisserl probleme schaffen würde.

Ich habe noch nicht probiert, binäre wxPython-Anwendungen zu verteilen,
aber ich hatte schon viel Ärger beim selber übersetzen von
wxWindows/wxPython gehabt. Je nachdem welche Features man in wxWindows
reinkompiliert, bekommt man z. B. Dependencies auf Mesa/OpenGL, dass
dann auch installiert sein muss.

Ich glaube, wenn ich so was wirklich machen wollte und es auf allen
Versionen eines Linux (FreeBSD, ...) laufen sollte, würde ich versuchen,
nach Möglichkeit die ganzen Dependencies außer dem absoluten Minimum wie
libc und X statisch reinzulinken. Das sollte die DLL^h^h^hRPM Hölle
vermeiden können.

Gerhard
-- 
This sig powered by Python!
Außentemperatur in München: 15.8 °C      Wind: 1.6 m/s



More information about the Python-de mailing list